Übersicht

Allgemein

Frieden und Mahnung stärker sichtbar machen

Wer aus der Tür der St. Cyriacus Kirche in Kellinghusen tritt, schaut auf eine Steinstele, die seit mehr als einem Dutzend Jahren dort zum Frieden mahnt. Die Idee zur Errichtung des Mahnmals kam von der Bürgerinitiative „Kellinghusener Stadtwege zur Mitmenschlichkeit“.

MVZ und KV

Kellinghusen 21.07.2020 Mitglieder unserer Fraktion besuchten heute den Informationsabend „Sicherung der ärztlichen Grundversorgung in Kellinghusen“ im Bürgerhaus. Bgm Pietsch hatte zu einer interfraktionellen Sitzung eingeladen, um Grundlagen für zukünftige Entscheidungen zu legen.

Leere Schulklasse mit Stühlen auf den Tischen
Bild: pixabay/pexels

Landesregierung muss Fahrplan für die Öffnung der Nachmittagsbetreuung in den Schulen vorlegen

"Die Landesregierung muss einen Fahrplan für die Öffnung von Nachmittagsangeboten an den Schulen vorlegen," erklärt die stellvertretende SPD-Landesvorsitzende Sophia Schiebe. "Für Kitas und den Regelunterricht gibt es diese Orientierung längst. Dagegen hängen Eltern und Träger in Bezug auf die Betreuung am Nachmittag in der Luft. Niemand weiß, wann die Angebote der Offenen Ganztagsschule wieder genutzt werden können."

Aktuelle Informationen

Die kommenden Wochen sind entscheidend, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und dadurch sicherzustellen, dass schwer Erkrankten zu jedem Zeitpunkt alle nötigen Behandlungsmittel zur Verfügung stehen. Das alles wird nur gelingen mit großer Solidarität zu allen, die helfen und allen, die Hilfe brauchen. Zusammenhalt ist nicht nur zwischen Opposition und Regierung, sondern in der gesamten Gesellschaft das Gebot der Stunde. Unser großer Dank gilt allen Menschen, die in Pflege, öffentlichem Dienst aber zum Beispiel auch der Lebensmittelversorgung dafür sorgen, den Laden am Laufen zu halten. Wir haben Ihnen hier wichtige Informationen zusammengestellt.

Mensch misst ein Stück Holz ab
Bild: colorbox

1700 Menschen in Arbeit geholt!

Eine alleinerziehende Mutter mit drei Kindern und ohne Schulabschluss - noch nie hatte sie einen festen Job. Doch jetzt hat sie Dank der Förderung des Bundes eine Anstellung gefunden. Das ist nur eines von 1700 Schicksalen, die sich hinter einem so sperrigen Wort wie "Teilhabenchancengesetz" verbergen.