Meldungen

Bild: Pixabay

Mehr Wohngeld für mehr Menschen

Das Wohngeld hilft Menschen mit nicht ausreichendem Einkommen, die Miete zu stemmen, einfach und unbürokratisch. Wer Wohngeld beziehen möchte, muss, anders als bei Transferleistungen wie ALG II oder Grundsicherung im Alter, nur wenige Informationen an das Wohngeldamt geben. Damit jede und jeder gut durch den Winter kommt, weitet die SPD-geführte Bundesregierung den Empfängerkreis drastisch aus. Künftig haben zwei Millionen Haushalte Anspruch auf Wohngeld, drei Mal so viele wie bisher. Wir finden: Wohnen ist ein Menschenrecht und muss bezahlbar sein. Deshalb ist es gut, dass künftig noch mehr Rentnerinnen und Rentner, Familien und Geringverdienende Wohngeld erhalten können. Ab dem 1.1.2023 können Bürgerinnen und Bürger das neue Wohngeld Plus beantragen.

Impressionen vom Grünkohl-Bingo 2022

Highlights waren: Der Grünkohl! Rüdiger ehrt Maren Muhlack für 40 Jahre Mitgliedschaft. Rüdiger ehrt Günter Wunsch für 60 Jahre Mitgliedschaft. Ute und Reinhard ehren Traute und Rüdiger Wehrhahn für 5o Jahre Mitgliedschaft in der SPD und bedanken sich beim ehemaligen…